Palazzo Grillo, zeitlose Eleganz und Schönheit von Vibia beleuchtet

7 März, 2017

Das Hotel Palazzo Grillo in der Altstadt von Genua (Italien), das von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt worden ist, spiegelt die Vorliebe der Genuesen für Kunst, Architektur und Kultur wider.

 

destacado

 

Der ursprünglich im Jahre 1545 von Domenico Grillo erbaute Palazzo war Jahrhunderte lang dem Verfall preisgegeben, bevor er von der Gruppe Le Nuvole komplett renoviert und in ein Luxushotel verwandelt wurde, das seinen Gästen heute ein einzigartiges Erlebnis, Komfort und alle Bequemlichkeiten der modernen Zeit bietet.

 

Vibia - Contract - Palazzo Grillo - WireflowLineal_Warm_Skan_ICono_North - Facciata palazzo

 

Das Hotel, das im April eröffnet wird, verfügt über 25 Zimmer und beherbergt eine Auswahl zeitgenössischer Leuchten, die sich perfekt in die unterschiedlichen Bereiche des historischen Gebäudes integrieren.  Die Pendelleuchte Wireflow Lineal, eine Kreation von Arik Levy, mit der Gäste und Besucher an der Rezeption stilvoll  in Empfang genommen werden, gibt mit ihrer skulpturalen und funktionalen Beleuchtung bereits den Ton vor bei dieser eleganten Fusion von Geschichte und Modernität.

 

Vibia - Contract - Palazzo Grillo - WireflowLineal_Warm_Skan_ICono_North - stanza 7

 

Bei der Zimmerbeleuchtung hat man sich für eine Kombination aus den Tischleuchten I.Cono – einem Entwurf des Studios Lievore Altherr Molina– und den Stehleuchten der Kollektion Warm  von Ramos & Bassols entschieden.

 

Vibia - Contract - Palazzo Grillo - WireflowLineal_Warm_Skan_ICono_North - stanza 9

Vibia - Contract - Palazzo Grillo - WireflowLineal_Warm_Skan_ICono_North - reception 5

 

Die Hotelbibliothek und die anderen öffentlich genutzten Bereiche wurden mit der Leuchte North, einem weiteren Entwurf Arik Levys, ausgestattet; deren Lampenschirm, der von einer grazilen Kohlefaserstruktur herabhängt, bildet einen wunderschönen Gegensatz zu den hohen Decken und ist die ideale Ergänzung zu den Originalfresken von Bergamasco.

 

Vibia - Contract - Palazzo Grillo - WireflowLineal_Warm_Skan_ICono_North - sala living 4

 

Als weiteres Highlight erstrahlen die Leuchten Skan, ebenfalls ein Entwurf von Lievore Altherr Molina, die für die Beleuchtung des Speisesaals in der Dachetage sorgen und gleichzeitig die sublime Eleganz dieses wiederentdeckten Raums unterstreichen, der einen hinreißenden Ausblick auf die Glockentürme der Altstadt von Genua gewährt.

 

Vibia - Contract - Palazzo Grillo - WireflowLineal_Warm_Skan_ICono_North - colazioni sala 1

Photo credits: Marcello Moscara

 

Schicken Sie Ihr Projekt!

 

Zum gleichen Thema:

Das Hotel Quirk ist ein Kunsterlebnis ganz besonderer Art