///Vibia zeigt die Farbtendenzen für 2019

Vibia zeigt die Farbtendenzen für 2019

2019-02-13T10:54:18+00:006/02/2019 |

Jedes neue Jahr bringt uns neue Farbtendenzen. Welche Farben hält uns die Designwelt für 2019 bereit? Hier ein Vorgeschmack auf einige der Töne und Schattierungen, die uns erwarten: stimmungsvolle Terrakottafarben, kühle Grau- und klassische Grüntöne. Die Einbringung dieser Farbnuancen – ganz gleich, ob im Innen- oder Außenbereich, bei Pendel- oder Wandleuchten – verleiht Ihren Beleuchtungsprojekten ein aktuelles Auftreten und moderne Frische.

 

Vibia - Stories - Color Trends - Cosmos_07

 

Für Benjamin Moore ist Hellgrau die Farbe des Jahres. Ein neutraler Farbton, der elegante Raffinesse verbreitet, Attribute, die Cosmos von Vibia perfekt zum Ausdruck bringt. Das Design der Pendelleuchtenkollektion von Lievore Altherr ist von den Satelliten, die den Mond umkreisen, inspiriert. Die Leuchte fügt sich aus flachen lackierten Scheiben zusammen, die an zwei nahezu unsichtbaren Deckenaufhängungen befestigt sind, was zusammen mit der matt-hellgrauen Farbgebung, den Eindruck von scheinbar in der Luft schwebenden Sphären noch verstärkt.

 

Vibia - Stories - Color Trends - Structural

 

Diesem Trend folgt auch die Deckenleuchte Structural von Arik Levy. Die Leuchten der Kollektion Structural, die sich durch die klar definierten Linien ihrer kubischen Formen auszeichnen, setzen sich aus minimalistischen Würfeln zusammen, die durch schlanke Metallstäbe miteinander verbunden, aber auch wieder getrennt werden, wodurch geometrische Formen entstehen, welche von den Stäben getragen werden. Die ruhige Ausstrahlung ihrer Grautöne sowie die schlanke Silhouette verleihen der Leuchte ein minimalistisches Erscheinungsbild, das sich mühelos in jede Art von Raumarchitektur integrieren lässt.

 

Bei Sherwin Williams dreht sich im Jahr 2019 alles um intensive Terrakottatöne. Der einerseits legere und dabei raffinierte Farbton verbreitet – so der Hersteller – die Sensibilität “einer modernen Wüstenlandschaft” und erinnert an die Wärme der Abendsonne.

 

Vibia - Stories - Color Trends - Origami

 

Das Erscheinungsbild der Leuchtenkollektion Origami, von Vibia, mit einer TERRA-Ausführung, beruft sich auch hier auf das Wesentlichste. Das Design von Ramón Esteve versteht sich als avantgardistische Neuerfindung der traditionellen japanischen Papierfaltkunst.  Die geometrischen und skulpturalen Module der Leuchte werden in Gruppierungen über die Wand verteilt angebracht und übermitteln dabei Modernität und Tradition.

 

Vibia - Stories - Color Trends - Tempo

 

Tempo von Vibia, ein Design von Lievore Altherr mit einem Lackfinish in einem matten Terrakottafarbton ist ein weiterer Ausdruck von Schlichtheit. Der intensive orangefarbene Ton verleiht der schlichten Pendelleuchte Wärme und bildet gleichzeitig einen vibrierenden Gegensatz zu der Sensibilität, die ihr innewohnt.

Dunkles Tannengrün hat es PPG Paints in diesem Jahr angetan. Eine Farbe, die nahezu immer mit der Natur in Verbindung gebracht wird, erinnert an die grünen und stimulierenden Grüntöne der Vegetation.

 

Vibia - Stories - Color Trends - Meridiano

 

Meridiano, ein Design von Jordi Vilardell und Meritxell Vidal für Vibia, ist eine Wand-und Stehleuchte für den Außenbereich, die ebenfalls in grüner Lackierung erhältlich ist. Ihre Stahlstäbe bilden ein sphärenähnliches Profil mit offenen Zwischenräumen, was ein sternförmiges Zusammenspiel aus Licht und Schatten erzeugt. Durch die strahlende smaragdgrüne Farbgebung betont den Natureffekt der Leuchte, die sich perfekt in ihre Umgebung einpasst und zu einem Statement des Designs wird.

 

Vibia - Stories- Color Trends - Pin

 

Pin, ein Design von Ichiro Iwasaki, ist ebenfalls in grün erhältlich. In einem überraschenden Zusammenspiel geometrischer Formen werden die schlanken Linien der Leuchte durch eine kreisförmige Basis und einen Schirm mit kleinen Ausmaßen räumlich eingegrenzt. Das abstrakte Design verleiht der Leuchte ein äußerst spielerisches Erscheinungsbild, das durch den satten Grünton noch verstärkt in den Vordergrund tritt.