Vibia-Designer bringen Licht in den Designprozess

9 April, 2018

In diesem Jahr haben wir mit groβer Freude Arik Levy, Stefan Diez und Antoni Arola auf der Light + Building empfangen dürfen, die alle zwei Jahre in Frankfurt (Deutschland) stattfindet; die berühmten Produktdesigner waren so freundlich, für uns etwas Licht ins Dunkel des Designprozesses zu bringen, indem sie über die Inspiration sprachen, die hinter ihren neuen Beleuchtungskonzepten für Vibia steht. Zahlreiche Vertreter namhafter Fachzeitschriften kamen gern, um sich in dieser Hinsicht erleuchten zu lassen, darunter Archiproducts, Azure, Lightecture und Architectural Lighting, um nur einige zu nennen.

 

Vibia Light+Building press event Guise

 

Der Designer Stefan Diez machte den Anfang und erklärte, was ihn bei GUISE, seiner ersten Vibia-Kollektion, besonders inspiriert hatte.

 

Vibia Light+Building press event Guise

 

Diez sprach über seine Beharrlichkeit und das unermüdliche Experimentieren rund um die Kollektion GUISE, mit der er eine Pendelleuchte mit atmosphärischem und dennoch fokussiertem Lichteffekt kreieren wollte. Er lieβ sich durch verschiedene Fehlschläge nicht entmutigen und experimentierte beharrlich weiter, bis er schlieβlich herausfand, dass durch Gravuren auf der Oberfläche des Glases zusätzliche Kanten entstanden, die das Licht nach auβen projizieren konnten.

 

Vibia Light+Building press event

 

Danach war die Reihe an dem Produktdesigner, Bildhauer und Lichtplaner Arik Levy, der darüber sprach, welche Gedanken hinter seinen neuen Entwürfen STICKS und STRUCTURAL standen.

 

Vibia Light+Building press event Sticks

 

Vibia Light+Building press event Structural

 

Wie immer beeindruckte Levy die Presse mit seiner komplexen, bisweilen etwas kompliziert verschachtelten Sichtweise des Designprozesses. Durch sein neues Design zeigte er Zusammenhänge auf und veranschaulichte die Vielseitigkeit von Licht. “Beleuchtung”, so Levy, “ist keine feststehende Struktur, sondern eine Möglichkeit, Wände und Raum miteinander zu verbinden. Sie ist die Illusion zwischen Architektur und Licht.” Die groβe Frage ist für ihn, wie man Raum und Architektur miteinander in Verbindung bringt.

 

Vibia Light+Building press event Structural

 

Vibia Light+Building press event Sticks

 

Der spanische Designer Antoni Arola ist dafür bekannt, dass Leidenschaft die Antriebsfeder für sein Produktdesign wie auch für seine berufliche Laufbahn ist. Er ist in Vollzeit als Dozent an einer Hochschule für Design in Barcelona tätig und hat für Vibia verschiedene Produkte entworfen.

 

Vibia Light+Building press event Palma

 

Neben seiner Lehrtätigkeit sind Licht und Pflanzen zwei der groβen Leidenschaften in seinem Leben. Die Vorstellung von Efeu, das sich an einer Gebäudefassade hochrankt, ist für ihn so etwas wie der ultimative Ausdruck einer sich selbst in die Architektur integrierenden Natur. Diese Vorstellung hat ihn auch zu dem Design-Konzept für PALMA inspiriert.

 

Vibia Light+Building press event Palma

 

Das oberste Ziel war dabei, das Pflanzenleben in das Beleuchtungskonzept zu integrieren, nicht nur als Ergänzung zu Leuchten und Tageslicht, sondern auch für ein gutes Gedeihen der Pflanzen.