Vibia beleuchtet Arbeitsplätze im Homeoffice

7 April, 2020

In diesen Tagen, in denen die meisten Menschen zu Hause arbeiten, studieren oder lernen, gestaltet es sich bisweilen schwierig einen geeigneten Weg zu finden, um die Produktivität aufrechtzuerhalten. Die Herausforderungen, die sich dabei stellen, sind vielfältig: der Unterricht von zu Hause aus, den Tagesablauf der Kinder beizubehalten, der Umgang mit der aufgestauten Energie und den Stunden der Langeweile zu Hause…

Zur Einrichtung der optimalen Umgebung angesichts der neuen Arbeitssituationen von zu Hause aus, möchten wir Ihnen hier drei inspirierende Designideen vorschlagen. Dabei übernimmt die Beleuchtung eine wesentliche Rolle, da sie die Leistungsfähigkeit bewahrt, indem sie für eine entspannte und konzentrationsfördernde Atmosphäre sorgt.

Der traditionelle Arbeitsplatz

Ausgestattet mit Laptop, Beleuchtung und dem richtigen Zubehör lässt sich jeder Schreibtisch verwandeln und bietet ähnliche Funktionen wie ein Büro oder ein Klassenraum.

Das minimalistische Design von Ichiro Iwasakis Tischleuchte Pin kombiniert schlanke Linien mit einer kreisförmigen Basis und einem winzigen kuppelförmigen Lampenschirm, weshalb die Leuchte für eine Vielzahl unterschiedlicher Schreibtischstile und -größen geeignet ist. Ihr verstellbarer Kopf lenkt das Licht auf den Arbeitsbereich, der es am meisten benötigt, wodurch sich die mit LEDs betriebene Beleuchtung bestens für das Homeoffice eignet.

Vibia The Edit - Vibia Illuminates Remote Work Spaces - Pin

Die ebenfalls von Ichiro Iwasaki entworfene innovative Pendelleuchte Tube zeichnet sich durch eine Struktur aus schlichten Röhren aus, die das Licht zu den verschiedenen Schirmen leitet. Die Leuchtenstäbe, die an der Decke den Raum durchqueren und bis zu vier LED-betriebene Leuchtenschirme miteinander verbinden, erinnern an den Grundriss des U-Bahnnetzes einer Stadt. Um sich dem jeweiligen Arbeitsbereich anzupassen, können die Leuchtenschirme in verschiedenen Höhen über einem oder mehreren Schreibtischen positioniert werden.

Vibia The Edit - Vibia Illuminates Remote Work Spaces - Tube

Eine weitere Option bietet die Tischleuchte Mayfair, von Diego Fortunato, eine Neuinterpretation der traditionellen French Buillotte aus dem 18. Jahrhundert, die Eleganz und Avantgarde vereint. Die Leuchte ist mit einem LED-Licht ausgestattet und verfügt über einen optischen Sensor, über den die Lichtintensität nach Bedarf angepasst werden kann. Mit ihrer klassischen und ausgefeilte Stahlstruktur verleiht dieser Leuchte jedem Schreibtisch eine raffinierte Note.

Vibia The Edit - Vibia Illuminates Remote Work Spaces - Mayfair

Konzentrierter Rückzug

Ist eine intensive Beleuchtung für eine bestimmte Zeit erforderlich, kann ein bequemer Sitzplatz in einer ruhigen Ecke eine entspannte Atmosphäre schaffen, die der Konzentration äußerst förderlich ist.

Die mit LEDs betriebene Pendelleuchte Flamingo ist die perfekte Kombination für anspruchsvolle Sitzmöbel. Das dekonstruierte Design dieser Kreation von Antoni Arola erinnert an den Wasservogel, der ihr ihren Namen gibt, und die Leichtigkeit ihrer Form schafft Akzente in jedem Raum. Für Detailarbeit, wie sie bei der Datenanalyse erforderlich ist, z. B. bei der Durchsicht von Dateien oder Statistiken, dient der durchsichtige Diffusor von Flamingo als Spotlight.

vibia-the-edit-vibia-iluminates-remote-work-spaces-flamingo-coblonal-interiorisme

Die von Arik Levy signierte Pendel-Stehleuchte North eignet sich perfekt für eine private Ecke. Die wegweisende Synthese zwischen traditioneller Stehlampe und Pendelleuchte verbindet auf intelligente Weise Boden und Raumdecke durch ihre drei unabhängigen Komponente: einen dreieckigen Alu-Schirm mit LED-Lichtquelle, einen schlanken Carbonfaser-Stab und ein stilvoll elegantes Gegengewicht am Boden. Wird die Leuchte mit dem Stromkabel verbunden, kann das Licht des dekonstruierten Designs dorthin gebracht werden, wo es benötigt wird, und kreiert zudem einen eleganten Bereich im Raum.

Vibia The Edit - Vibia Illuminates Remote Work Spaces - North

Begrenzte Räume

Platz ist in einem vollen Haus oft sehr gefragt und so kann es notwendig sein, dass man sich in einem Raum einrichten muss, der normalerweise z. B. als Speisezimmer genutzt wird. Vibia bietet mit mehreren ihrer Leuchten eine Antwort auf diesen Bedarf.

Die Leuchte Match – von Jordi Vilardell und Meritxell Vidal – besteht aus dünnen Metallstäben mit LED-Terminals und schafft einen geometrischen Brennpunkt. Diese Leuchte ist anpassbar und fügt sich in jeden Raum ein. Dabei taucht sie den Tisch in Umgebungslicht und bietet – gleich einer Vielzahl individueller Leuchten – feste Lichtpunkte auf der gesamten Oberfläche des Tisches, an den wir uns setzen.

Vibia The Edit - Vibia Illuminates Remote Work Spaces - Match

Guise von Stefan Diez, die horizontale Pendelleuchte aus Präzisionsglas und mit einer Reihe eingebetteter LEDs versehen, ist eine elegante Wahl, wenn es um die Beleuchtung eines Tisches geht. Sie beleuchtet den Arbeitsbereich dank ihrer Lichtquelle, die unsichtbar im Inneren des Glases versteckt bleibt und erst durch die zarten Oberflächengravuren intensiv hervortritt. Teilen sich mehrere Personen einen Tisch, projiziert die Anbringung von zwei Guise Pendelleuchten ein breiteres Lichtband und optimiert die Ausleuchtung des Arbeitsbereichs.

Vibia The Edit - Vibia Illuminates Remote Work Spaces - Guise

Duo, ein Design von Ramos & Bassols, ist eine Deckenleuchte mit einem Innenbereich aus Holz und einem sanft geschwungenen Profil, das die für kreatives Denken erforderliche entspannte und ruhige Atmosphäre bereitet. Das Naturmaterial Holz verleiht dieser LED-Leuchte einen warmen Schein, während das Aluminiumgehäuse für eine gleichmäßige Lichtverteilung sorgt, wodurch sie sich hervorragend für lange Lektürestunden eignet.

Vibia The Edit - Vibia Illuminates Remote Work Spaces - Duo

Cosmos, ein Entwurf von Lievore, Altherr, Molina, besteht aus flachen Sphären, die an dünnen Kabeln aufgehängt sind. Die minimalistischen, lackierten Scheiben erinnern an intergalaktische, im Raum schwebende Formen und ihre nüchterne Silhouette in zarten Finishs vermittelt Heiterkeit und Ruhe. Die LEDs, die in den lichtundurchlässigen Diffusor eingebettet sind, vereinen das Ensemble und erzeugen ein weiches Glühen.

Vibia The Edit - Vibia Illuminates Remote Work Spaces - Cosmos

In Anlehnung an den Minimalismus des Zen-Styles präsentiert die Leuchte Rhythm von Arik Levy schmale Module in unterschiedlicher Länge, die mit LED-Lichtquellen versehen sind. Die Leuchtensticks lassen sich dank eines einzigartigen Rotationssystems entlang der eigenen Achse ausrichten und können so in jede Richtung positioniert werden, was eine Umgebungsbeleuchtung nach unten und eine Präzisionsbeleuchtung entlang des gesamten Tisches ermöglicht.

© VSHD Design – Interior Architect: Rania M Hamed

Bringt Vibia Licht in Ihr Homeoffice? Zeigen Sie uns, wie es bei Ihnen aussieht!

Schicken Sie uns Ihre Fotos