Vibias Trend erhellt einen Büroraum in Rotterdam

Vibias Trend erhellt einen Büroraum in Rotterdam

11 Februar, 2020

Das niederländische Finanzunternehmen Bridgevest, das heute zu Keylane gehört, hat seinen Sitz in Rotterdam, in den Räumen eines majestätischen ehemaligen Bankgebäudes Ende des 19. Jahrhunderts. Die 2017 vom Designteam des Studio Tomorrow durchgeführte Renovierung verlieh den Büros ein nüchternes und zeitgemäßes Aussehen, ohne jedoch den ursprünglichen Charakter der damaligen Epoche zu beeinträchtigen.

Vibia - The Edit - Statement Lighting Illuminates a Rotterdam Office Space

© Photography: Studio Moost

Vibia - The Edit - Statement Lighting Illuminates a Rotterdam Office Space

© Photography: Studio Moost

Die Designer entschieden sich für eine klare und durchscheinende Ästhetik, was die architektonischen Elemente des 19. Jahrhunderts und die elegante Dekoration gleichermaßen hervorhebt.

Vibia - The Edit - Statement Lighting Illuminates a Rotterdam Office Space

© Photography: Studio Moost

Vibia - The Edit - Statement Lighting Illuminates a Rotterdam Office Space

© Photography: Studio Moost

Bei der Beleuchtung entschied sich das Studio hier für die Kollektion Wireflow von Arik Levy für Vibia, eine mit LEDs betriebene, moderne Version der zeitlosen Pendelleuchten, die sich perfekt in die historische und zeitgenössische Atmosphäre dieses Raums einfügt.

Vibia - The Edit - Statement Lighting Illuminates a Rotterdam Office Space
Vibia - The Edit - Statement Lighting Illuminates a Rotterdam Office Space

In einem Lounge-Bereich des Erdgeschosses wurde die Wireflow Free-Form über den niedrigen Sitzen als Aufhängung angebracht.

Vibia The Edit - Wireflow -Vibia Statement Lighting Illuminates a Rotterdam Office Space

© Photography: Studio Moost

Die Kaskade langer schlanker Kabel der Leuchte wird zum Blickpunkt im offenen Raum und fungiert zugleich als Kontrapunkt zum kompakten Mobiliar.

Die Wireflow Free-Form ist auch im Küchenbereich präsent und zeigt somit die vielfältigen Möglichkeiten dieser anpassbaren Leuchte.

Vibia - The Edit - Statement Lighting Illuminates a Rotterdam Office Space

© Photography: Studio Moost

Über dem schmalen Tisch angebracht, vermittelt das unregelmäßige Design der Leuchte eine fröhliche und verspielte Stimmung; während auf der gegenüberliegenden Seite des Raumes eine andere in einer aufgeräumten Linie angebrachte Free-Form die Theke akzentuiert, auf der sich die Kaffeemaschine befindet.

Vibia The Edit - Wireflow -Vibia Statement Lighting Illuminates a Rotterdam Office Space

© Photography: Studio Moost

Die Struktur aus lackierten Metallstäben, die an einen minimalistischen Wandteppich erinnert, und die schlichte, zweidimensionale Silhouette der drei Leuchten Wireflow Linear kleiden ein Privatbüro ein und passen hervorragend zur Schlichtheit und ruhigen Eleganz dieses Raums sowie zur Nüchternheit seiner Möbel.

© Photography: Studio Moost

Zusätzlich dazu beleuchtet Lineal einen offenen Arbeitsbereich mit einem kleinen Tisch, der von eingebauten Sitzen umgeben ist. Im Zusammenspiel mit den geometrischen Führungen, die den angrenzenden Schrank verzieren, zeichnet die Leuchtenstruktur aus feinen schwarzen Kabeln ein Lichtprofil, das einen ungehinderten Blick durch das Fenster ermöglicht.

Vibia - The Edit - Statement Lighting Illuminates a Rotterdam Office Space

© Photography: Studio Moost

Vibia - The Edit - Statement Lighting Illuminates a Rotterdam Office Space

© Photography: Studio Moost

Mit ihrem raffinierten Design, das den traditionellen Kronleuchter vereinfacht und aktualisiert, lenkt ein imposanter großer Wireflow-Chandelier alle Blicke auf den Tisch eines großen Besprechungsraums mit Wänden in sanften Pfirsichtönen. Die dreidimensionale Form der Leuchte verbindet Präsenz und Transparenz und bietet dem Betrachter eine Sicht auf die aufwendigen Stuckverkleidungen an der Decke und die ursprüngliche Architektur.

Vibia - The Edit - Statement Lighting Illuminates a Rotterdam Office Space

© Photography: Studio Moost

Lighting design by: Lichtadvies 010
Interior Design: Studio Tomorrow