Lichtebenen: Wir präsentieren die Deckenleuchten der Kollektion Flat

14 Oktober, 2020

Die Deckenleuchte Flat von Vibia, ein Entwurf von Ichiro Iwasaki, besteht aus zarten scheibenförmigen Metalldiffusoren, die in unterschiedlicher Höhe angebracht sind und horizontale Lichtebenen entstehen lassen. Die Oberflächen dieser Scheiben reflektieren das Licht und verbreiten dabei eine indirekte Beleuchtung und einen einhüllenden Glanz, als würde es in ihrem Inneren leuchten.

Vibia The Edit - Layers of Light: ceiling lamps Flat
Vibia The Edit - Layers of Light: ceiling lamps Flat

Diese minimalistische Deckenleuchte mit den für sie so charakteristischen Lichtebenen gleicht einer Abhandlung über angewandte Geometrie und integriert sich in die Architektur ihrer Umgebung. Getreu dem Stil von Iwasaki scheint Flat in der Luft zu schweben und kreiert ein beschauliches Zen-Ambiente.

Vibia The Edit - Layers of Light: ceiling lamps Flat

Die Leuchte wird in kleiner und mittelgroßer Ausführung angeboten, wahlweise mit einer oder zwei Scheiben. Bei dem Modell mit einer Scheibe wird das diffuse Licht zur Decke hingelenkt, während bei dem Modell mit zwei Scheiben die kleinere das Licht einfängt und es zur größeren Scheibe hin projiziert, wodurch Bereiche mit sanftem Licht entstehen. Zur Kollektion gehört auch eine Pendelleuchte im Großformat mit drei Scheiben, die für öffentliche Projekte vorgesehen ist.

Vibia The Edit - Layers of Light: ceiling lamps Flat

Flat ist in drei Finishs erhältlich – weiß, grün und grau – und eignet sich perfekt für jegliche Räumlichkeiten.

Vibia The Edit - Layers of Light: ceiling lamps Flat