Lichtebenen: Einführung der Tischleuchten aus der Kollektion Flat

9 November, 2020

Kennzeichnend für die Tischleuchte Flat, eine Kreation des berühmten japanischen Designers Ichiro Iwasaki, sind einfache Metallplatten, die horizontale Lichtebenen bilden. Die charakteristischen Diffusoren reflektieren das Licht auf ihren Oberflächen, wodurch die Leuchte einen umhüllenden Lichtschein erzeugt, der sich perfekt in die sie umgebende Architektur integriert.

Vibia The Edit - Layers of Light: the Flat collecion
Vibia The Edit - Layers of Light: the Flat collecion
Vibia The Edit - Layers of Light: the Flat collecion

Die LED-betriebene Leuchte gleicht einer Studie über angewandte Geometrie, denn sie verbindet skulpturale Sphären mit schlanken, vertikalen Linien, die von einem rechtwinkligen Sockel ausgehen. Das zarte Design wird mit einer starken grafischen Präsenz kombiniert, die eindeutig Iwasakis ästhetische Handschrift trägt. Die minimalistische Form erzielt ein Maximum an Funktion, da jede der schlanken Scheiben Licht enthält und gezielt weiterleitet, was den nahezu magischen Effekt hervorruft, dass sie von innen heraus zu leuchten scheinen.

Vibia The Edit - Layers of Light: the Flat collecion
Vibia The Edit - Layers of Light: the Flat collecion

Als Tischleuchte ist Flat in zwei Versionen erhältlich: mit Metallscheibe oder mit ablageähnlicher Platte, die gleichzeitig Möbelfunktionen erfüllt, wobei aufgrund der begrenzten Dimensionen der Leuchte eine vertraute Intimität erzielt wird. Das Licht wird nach unten reflektiert und erzeugt ein weiches Leuchten auf der Fläche, auf die es fällt.

Vibia The Edit - Layers of Light: the Flat collecion
Vibia The Edit - Layers of Light: the Flat collecion

Die Tischleuchte Flat ist in den Ausführungen Weiβ, schwarz , Terrakotta, Grün und Grau erhältlich und fügt sich perfekt in jeden Raum ein, dem sie ein beruhigendes, wohltuendes Zen-Ambiente verleiht.

Vibia The Edit - Layers of Light: the Flat collecion