Frischer, zeitgemäßer Look für ein römisches Penthouse

Frischer, zeitgemäßer Look für ein römisches Penthouse

31 Januar, 2019

Das Penthouse befindet sich in einem Jahrhunderte alten Gebäude nahe der Piazza Navona und bietet einen atemberaubenden Blick über die Dächer Roms; die beeindruckende Renovierung wurde vom Architekturbüro Carola Vannini ausgeführt.

 

Vivia - Stories - Roman Penthouse - Living-room

Photographer: Stefano Pedretti

 

Die Designer haben die Innenräume an die heutige Zeit angepasst, gleichzeitig aber den historischen Wurzeln des Hauses die ihnen gebührende Ehre erwiesen, indem sie attraktive Kontraste zwischen Alt und Neu schufen. Das historische, architektonische Äußere beherbergt nun die minimalistische Komposition aus zeitgemäßen Möbeln und Lichtinstallationen –darunter auch verschiedene Leuchten von Vibia– platziert vor einem Hintergrund aus strahlendweißen Wänden.

 

Vivia - Storie - Roman Penthouse - Entrance

Photographer: Stefano Pedretti

 

Treppaufwärts zum Eingang der Wohnung hin befindet sich an der Wand eine sehr beeindruckende Installation der Leuchtenkollektion Set von Xuclà. Eine personalisierte Komposition aus rechteckigen Elementen, die nicht nur leuchten, sondern das von ihnen erzeugte Licht auch reflektieren und ein elegantes Licht-und-Schatten-Spiel mit dramatischem Effekt an die weiße Wand zaubern. Die Leuchtinstallation bildet einen modernen, skulpturalen Kontrapunkt zu dem abgerundeten Torbogen darunter und ihre kantigen Formen unterstreichen die Wirkung des abgeschrägten Treppengeländers.

 

Vivia - Stories - Roman Penthouse - living

Vibia - Stories - Roman Penthouse - stair 2

Vibia - Storie - Roman Penthouse - walkway

Vibia - Stories - Roman Penthouse - double height 2-

Photographer: Stefano Pedretti

 

Im großzügigen Wohnbereich richten sich alle Blicke sofort nach oben zu Arik Levys Wireflow, der von der doppelt hohen Decke herabhängt. Der Leuchter, eine moderne Version des klassischen Kronleuchters, besteht aus schlanken schwarzen Kabeln, die den hellen Farbtönen des Raumes einen markanten grafischen Stempel verleihen. Die luftig-leichte, dreidimensionale Silhouette von Wireflow beeinträchtigt in keiner Weise den freien Blick auf die beleuchtete Treppe und das angrenzende Trompe-l’œil-Originalfresko.

 

Vivia - Storie - Roman Penthouse - dining

Photographer: Stefano Pedretti

 

Holz, die im Esszimmer auf Tradition verweisen, zu einem ansprechenden Ganzen zusammen. Zwei Wireflow-Leuchter in Tandem-Formation hängen wie ein durchsichtiger Vorhang mit LED-Terminals von der Decke herab; ihr Netz aus feinen Kabeln gibt dem Raum einen geometrischen Touch und nimmt gleichzeitig die dunklen Töne der Wandkarte dahinter wieder auf.

 

Vivia - Storie - Roman Penthouse - master-bedroom

Photographer: Stefano Pedretti

 

Im Hauptschlafzimmer im Obergeschoss sorgt die Wandleuchte Pin von Ichiro Iwasaki für optimale Beleuchtung. Ihre schlanken, von der markanten, kreisförmigen Basis ausgehenden Linien erstrecken sich nach außen in perfekter Ergänzung zur dezenten Farbgebung des Raumes und der Sensibilität für klare Anordnung. Die Enden der Wandleuchte erstrahlen in einem nimbusartigen Lichtschein und übernehmen so in der minimalistischen Dekoration gleichzeitig die Funktion eines minimalistischen Kunstwerks.