Emma auf der IMM Cologne

30 Januar, 2018

Als Innenarchitektin mit Büro in London habe ich zwei wichtige Design-Ausstellungen auf meinem Terminkalender, nämlich Mitte Januar die IMM in Köln und etwas später im Jahr den Salone del Mobile in Mailand, der normalerweise in die Zeit um Ostern fällt. Zu Beginn des Jahres ist es wichtig, sich über die Trends der kommenden Monate zu informieren und die Kontakte mit den verschiedenen Marken zu erneuern. Die IMM ist eine exzellente Plattform für Möbel, Zubehör und Beleuchtung – und wie alle Innenarchitekten wissen, ist eine gute Beleuchtung der Schlüssel zum Erfolg jedes Design-Projekts. Aus diesem Grund suche ich immer als Erstes nach Vibia, der spanischen Beleuchtungsfirma. Aus deren Zusammenarbeit mit einigen der bekanntesten und renommiertesten Lichtplaner sind in den letzten Jahren mehrere meiner Lieblingsleuchten hervorgegangen, weshalb ich immer sofort nach ihren neuesten Kreationen Ausschau halte.

 

Dieses Jahr war mein Zeitplan ziemlich dicht und daher hatte ich mir vorab einen detaillierten Besuchsablauf vorbereitet, damit ich auch wirklich all das sehen konnte, was ich unbedingt sehen musste. Selbstverständlich stand auf meiner Liste MDF, der italienische Hersteller zeitgenössischer Möbel, ein absolutes Muss für jeden Innenarchitekten.

 

Vibia-Emma_goes_to_IMM_Cologne-1-Skan

 

In diesem Jahr stellte der MDF-Stand einen Wohnbereich in einem geschlossenen Raum dar – mit Rezeptionstheke am Eingang – und ich konnte voller Freude feststellen, dass zwei Leuchten in den Stand integriert waren, die zu meinen Vibia-Favoriten gehören.

 

Vibia-Emma_goes_to_IMM_Cologne-2-Skan

 

Da war zum einen die Einbauvariante der Pendelleuchte SKAN von Lievore, Altherr, Molina in Dreifach-Komposition, ein absoluter Hingucker im Rezeptionsbereich. Ihre elegante Silhouette unterstrich perfekt die klaren und modernen Linien der MDF-Möbel.

 

Zum anderen war PIN zum Einsatz gekommen, eine weitere klassisch-moderne Leuchtenkollektion von Vibia, die ich in meinen eigenen Design-Projekten auch schon verwendet habe. Die Leuchte mit dem vertrauten, ja beinahe traditionellen Flair, ein Entwurf von Ichiro Iwasaki, konnte nur aufgrund der LED-Technologie realisiert werden. Auf dem MDF-Stand wurden die Steh- und Wandleuchten der Kollektion für den Wohnbereich verwendet.

 

Vibia-Emma_goes_to_IMM_Cologne-3-Pin

 

Ich habe mich sofort in die Wandleuchte verliebt, nicht nur wegen ihres schwachen und doch charaktervollen, indirekten Lichts, sondern auch wegen der künstlerischen Möglichkeiten, die sie bietet, indem sie Wände in eine regelrechte Leinwand für Licht verwandelt. Die Stehleuchte mit dem eleganten, schlanken Stab und dem winzigen, durch einen Pin verstellbaren Leuchtenkopf ist zugleich praktisch und dekorativ, eine perfekte Kombination für jede Leuchtenkollektion.

 

Vibia-Emma_goes_to_IMM_Cologne-4-Pin

 

Mein anderes Highlight in Köln war der GAN-Stand mit seinem jugendlichen und innovativen Designkonzept für Teppiche und Accesoires. Ich bin jedes Jahr total gespannt, welche Neuheiten sie wieder präsentieren. Schon die Auswahl ihrer Designer finde ich genial. In diesem Jahr waren neue Kreationen von Patricia Urquiola und Front zu sehen und zu meiner Überraschung war auch hier die SKAN-Leuchtenkollektion von Lievore, Altherr, Molina in den Stand integriert.

 

Vibia-Emma_goes_to_IMM_Cologne-5-Skan

 

Ein einfacher schwarzer Hintergrund, dazu die dezenten Linien der Skan-Leuchten, die zwischen den Teppichen zu schweben schienen, setzten den perfekten Rahmen für zwei faszinierende Kollektionen: Garden Layers und Parquet. Eine der Eigenschaften, die ich ganz besonders an Skan liebe, ist ihre Leichtigkeit, diese scheinbare Mühelosigkeit, ohne die Aufmerksamkeit zu sehr auf sich selbst zu ziehen; wiederum ist es die LED-Technologie, die eine derart zierliche, edle  Silhouette überhaupt erst möglich macht.

 

Vibia-Emma_goes_to_IMM_Cologne-6-Skan

 

Jetzt bin ich wieder zurück bei der Arbeit, aber sehr inspiriert durch die IMM Cologne und die neuen Produkte, die ich dort entdeckt habe, sodass ich schon jetzt große Lust verspüre, sie in den kommenden Monaten einzusetzen und meinen Kunden vorzustellen. Und natürlich muss ich mich nun auch bald auf Mailand vorbereiten.

 

Vibia-Emma_goes_to_IMM_Cologne-7-Skan