Ein Architektenteam wählt Beleuchtung von Vibia für eine Wohnung in einem historischen Gebäude in Barcelona

3 April, 2020

Das Studio des Architekten Nicola Tremacoldi hat im eleganten Eixample-Viertel von Barcelona eine Wohnung in einem denkmalgeschützten Gebäude aus dem Jahr 1907 renoviert. Dabei wurden viele Eigenschaften des ursprünglichen Raums bewahrt und mit Elementen aktualisiert, die den modernistischen Stil dieses symbolträchtigen Viertels ergänzen.

Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space
Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space
Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space
Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space
Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space

Frühere Renovierungsarbeiten hatten die Originalstruktur der Wohnung teilweise verändert, die jetzt dank des Einsatzes des Teams von Nicola Tremacoldi wiederhergestellt und aktualisiert wurde. Neben dem Einbau einer Klimaanlage und der Erneuerung der Elektro- und Sanitärinstallationen ist im Zuge des Projektes die eingehängte Decke im weiträumigen Eingangsbereich entfernt worden, sodass man sich nun am Original erfreuen kann.

Bei der Sanierung der Küche dieser modernistischen Wohnung mit drei Schlafzimmern und zwei Bädern wurden zwei Räume miteinander verbunden, um einen offenen Gemeinschaftsraum zu schaffen, der mit großer Sensibilität eine Hängewand enthält.

Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space - Algorithm

By Sonia Epadalé  © Jordi Miralles

Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space - Algorithm

By Sonia Epadalé  © Jordi Miralles

Für die Beleuchtung der Wohnung haben sich die Architekten für mehrere Leuchten von Vibia entschieden. Die ätherische Form der im Wohnzimmer angebrachten LED Pendelleuchte Flamingo von Antoni Arola erinnert an einen Vogel im Flug und lenkt den Blick nach oben zu der kunstvollen stuckverzierten Raumdecke.

Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space - Flamingo

Von der Höhe des Raumes und als Kontrapunkt zum Farbenspiel der hydraulischen Fliesen stellt das Schwarz-Weiß von Flamingo einen visuellen Dialog mit der grafischen Palette der Möbel her. Die skulpturale Form spendet Umgebungslicht mit doppelten Lichthöfen.

Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space - Flamingo

Die Pendelleuchte Algorithm von Toan Nguyen im Essbereich schafft einen Blickpunkt im offenen Raum. Die mundgeblasenen Glaskugeln mit LED-Lichtquelle sind in unterschiedlicher Höhe aufgehängt und mittels einer schwebenden Röhrenstruktur an der Decke befestigt.

Gleich einer strahlenden Konstellation beleuchteter Tropfen scheint die Leuchte in der Luft über dem Tisch zu schweben, wobei ihre gitterartige Geometrie und ihre schlichte Verarbeitung einen Ausgleich zum darunter befindlichen, grob behauenen Holztisch herstellen.

Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space - Match

By Sonia Epadalé  © Jordi Miralles

Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space - Match

By Sonia Epadalé  © Jordi Miralles

Dos apliques de pared Scotch, firmados por Oscar & Sergi Devesa, iluminan el cuarto de baño.

Das Badezimmer wird durch Wandleuchten aus der Kollektion Scotch von Oscar & Sergi Devesa erhellt. Der Diffuser aus starkem gepresstem Glas von Scotch erinnert an eine Eisskulptur und ist subtil und kräftig zugleich.

Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space - Scotch

Die schlichte, kugelförmige Silhouette passt zur heiteren, spa-ähnlichen Stimmung des Badezimmers, verleiht ihm einen zurückhaltenden Akzent und lässt das Umgebungslicht verschwommen wirken.

Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space - Scotch
Vibia The Edit - Lighting to Brighten a Historic Barcelona Space - Scotch

Projekt: Nicola Tremacoldi & Sonia Epadalé