Die Vielseitigkeit der Wandleuchte Tempo von Vibia

9 Januar, 2019

Bei Tempo, einem Entwurf von Lievore Altherr, handelt es sich um eine zeitgemäße Interpretation klassischer Lichtarchetypen. Die schlanke, LED-betriebene Leuchte ist als Wandleuchte in zwei Versionen mit unterschiedlich langen Armen erhältlich und ermöglicht flexible Lösungen für verschiedenste Lichtprojekte.

 

Längerer Arm

Vibia Tempo - Versatility wall lamp - Long arm

 

Kürzerer Arm 

Vibia Tempo - Versatility wall lamp - Short arm

 

In engeren Innenräumen wie Fluren und Gängen sorgt die Version mit dem kürzeren Arm für perfekte Beleuchtung, ohne zu viel Platz zu beanspruchen.

 

 

Der längere Arm dagegen ist über eine Vorrichtung am Wandsockel manuell regulierbar und ermöglicht eine exakte, auf die individuellen Bedürfnisse einstellbare Positionierung der mundgeblasenen Diffusoren.

 

Vibia Tempo - Long arm - 5761-58

 

Die Position des Diffusors ist beispielsweise höher, wenn eine allgemeine Beleuchtung von oben gewünscht wird, und entsprechend niedriger für den Gebrauch als Leselampe.

 

Vibia Tempo - Long arm - 5758-58

 

Wenn mehrere Leuchten in demselben Winkel und auf selber Höhe eingesetzt werden, verleihen sie dem Raum ein einheitliches Erscheinungsbild.

Tempo ist in beiden Armlängen entweder mit einem Anschlussstecker und Tastdimmer am Kabel oder mit einem eingebauten dimmbaren Treiber erhältlich. Die Steckerversion ist ideal für Wohnungen und erfordert keine zusätzliche Installation. Der eingebaute Dimmer eignet sich für Räume, in denen keine Anschlussdosen vorhanden sind, sowie für Projekte im Hotel- und Gaststättenbereich.

 

Vibia Tempo - Cable empotrado / pulsador

 

Zum gleichen Thema:

Archiproducts Lighting Design Award 2018 für Tempo

Making of Tempo von Lievore Altherr

Kollektion Tempo: Archetypische Beleuchtung neu interpretiert