Die Terrassen des Vibia Firmensitzes: eine sorgfältige ausgesuchte Ausstellung der Outdoor-Leuchtenkollektionen

Die Terrassen des Vibia Firmensitzes: eine sorgfältige ausgesuchte Ausstellung der Outdoor-Leuchtenkollektionen

4 August, 2020

2019 eröffnete Vibia seinen neuen Firmensitz in Gavá, Spanien, nicht weit vom Stadtzentrum Barcelonas. Das inspirierende und funktionale Hauptgebäude, in dem das Designzentrum und die Büroräume untergebracht sind, wird von zwei Terrassen flankiert, die das Gebäude großzügig erweitern.

Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Empty
Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections
Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Brisa Meridiano Break

Die beiden Terrassen, eine große und eine kleine, wurden von dem aus Barcelona stammenden Designers Josep Lluís Xuclà konzipiert, der auch drei minimalistische Leuchtenkollektionen für Vibia entworfen hat: Empty, Palo Alto und Set. Der Outdoor-Bereich spiegelt den nüchternen, architektonischen Stil wider, der für den Geschäftssitz charakteristisch ist: einfache Naturmaterialien – wobei die Holzböden, tönerne Pflanzgefäße, Eisenpergolen und eine Kiesumrandung die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Brisa Bamboo Break

Um die Besucher zu empfangen und ihnen die Outdoor-Leuchtenkollektionen von Vibia zu zeigen, wurde von Xuclà ein ausgesprochen wandlungsfähiger Außenbereich geschaffen, der durch eine Reihe unabhängiger Zwischenwände in verschiedenen Dimensionen strukturiert wird, die senkrecht zum Gehweg installiert sind.

Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Brisa Wind

Diese Trennwände unterteilen die weite Terrasse und definieren verschiedene Umgebungen, sodass eine Art Räume im Freien entstehen, an denen beliebige Zusammenkünfte und Veranstaltungen abgehalten werden können.

„Die vielfältigen Aufteilungsmöglichkeiten des Raumes erlauben die Anpassung an die jeweils vorgesehene Veranstaltung“, erklärt Xuclà und fügt hinzu: „Je nach Anzahl der Teilnehmer kann dieser wahlweise eine größere oder kleinere Fläche in Anspruch nehmen“.

Die Wände dienen zugleich als Stütze für die Pergolen, die ein zentrales Element in diesem Projekt einnehmen. „Es schien kompliziert, dass nur ein einziger Schritt den Showroom im Inneren vom Outdoor-Bereich trennt“ – so Xuclà – „Dank der Pergolen und des natürlichen Lichts, das durch ihre Struktur tritt, waren wir in der Lage, Übergangsbereiche zu definieren, die Innenraum und Außenbereich miteinander verbinden“.

Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Brisa Wind
Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections
Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Bamboo
Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Break
Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Brisa Bamboo Break

Die Terrasse wird von der organischen Silhouette einer Auswahl von Vibia-Außenleuchten belebt – darunter mehrere von Xuclà –, die dieses Bild abrunden. Auf der kleinen Terrasse versteckt eine Empty von Xuclà unter ihrer eleganten Auskragung eine LED-Lichtquelle. Bei Events dient diese skulpturale Stehleuchte zudem auch als Beistelltisch und Sitzgelegenheit.

Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Empty

Die Leuchte Palo Alto, deren Form an einen Baum erinnert – eine weitere Kreation dieses Designers – erhellt mit schlanken LED-Lichtleisten, die in der Oberseite ihrer Stahl-„Zweige“ eingelassen sind, einen weiteren Teil der großen Terrasse. Neben einer der Zwischenwände lässt eine Stehleuchte Break, die Xuclá zusammen mit Alemany entworfen hat, ihr LED-Licht zwischen den aufeinandergestapelten Sockeln nach außen dringen.

Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Palo Alto
Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Break

Auf der großen Terrasse findet sich auch Brisa – von Lievore, Altherr, Molina – die mit ihrer leicht geneigten Haltung an die Silhouette einer wilden Glockenblume erinnert und der Umgebung einen botanischen Hauch verleiht. In der Nähe dieser Leuchte befindet sich Bamboo, mit ihrem schlanken, mit LEDs bestückten Rohr; ein Entwurf der Designer Antoni Arola und Enric Rodríguez.

Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Bamboo
Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Brisa

Die niedrige Leuchte Meridiano – von Jordi Vilardell und Meritxell Vidal –, die gleichzeitig als Sitzgelegenheit und Beistelltisch dient, erzeugt ein beeindruckendes Spiel aus Licht und Schatten, indem sie die radiale Anordnung ihrer Stäbe auf die Terrassenoberfläche projiziert. In einem anderen Teil der großen Terrasse befindet sich ein Ensemble aus mehreren Stehlampen Wind.

Vibia The Edit - Vibia Headquarters’ Terraces: Display of Outdoor Lighting Collections - Meridiano

Neben ihren Dimensionen besticht dieses großformatige Design von Jordi Vilardell durch die eindrucksvolle Netzstruktur des in Handarbeit gewirkten Glasfaserschirms in Trommelform.

Herzlich willkommen bei Vibia. Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen und dass Sie unsere Kollektionen für Terrassen und Outdoor aus der Nähe erleben.