Die Sticks Kollektion erhellt den Hauptsitz einer Firma in der Schweiz

17 Februar, 2022

Ein historischer Industriebau im schweizerischen Neuhausen am Rheinfall war Schauplatz der völligen Neugestaltung des SIG Hauptsitzes. Die Schweizer Architektur Büro Dost Architektur GmbH führte das Projekt im Auftrag des Produzenten aseptischer Verpackungen durch. Das Resultat ist eine Neuerfindung des Innenbereichs durch ineinander fließende Räume, die Interaktion und Teamwork fördern.

Vibia The Edit - Sticks Brightens a Company’s HQ in Switzerland

Die erhabenen, offenen Räume sind mit minimalistischer, moderner Einrichtung in gedämpften Weiß-, Schwarz- und Brauntönen ausgestattet, während Glastüren und hohe Decken die Grenzen zwischen Büros und Etagen noch mehr zerfließen lassen.

.jpg
Vibia The Edit - Sticks Brightens a Company’s HQ in Switzerland

Als Beleuchtung wählten die Designer die Kollektion Sticks, designt von Arik Levy für Vibia. Sie bietet ein kreatives Toolkit zur Integration des Lichts in den Raum. Die Kollektion vereint Technologie, Raum und Architektur anhand schlanker Aluminiumleuchtstäbe, die lineares Licht in schwebende Skulpturen verwandeln. Die Leuchtstäbe sind in drei Größen erhältlich, lassen sich zudem personalisiert kombinieren und besitzen die Fähigkeit, sich um ihre eigene Achse zu drehen, um das Licht genau dorthin zu lenken, wo es benötigt wird.

Vibia The Edit - Introducing the Sticks collection - Boundless Spaces
Vibia The Edit - Introducing the Sticks collection - Boundless Spaces

Im Eingangsbereich definiert eine dreidimensionale Sticks Installation die Rezeption. Zur Betonung der Höhe hängt ein Stab senkrecht von der Decke und schließt unten an einen weiteren Stab an, der wiederum horizontal in den Raum ragt. Ein dritter Stab verläuft nach links entlang der Theke und schafft so eine Grenze, die den Fokus auf den zentralen Punkt richtet.

Vibia The Edit - Sticks Brightens a Company’s HQ in Switzerland

Auch die Küche wird durch diverse Sticks Kompositionen beleuchtet. Eine ist an der hinteren Wand installiert und kragt zur Raummitte hin aus, den Sitzbereich umfassend.

Vibia The Edit - Sticks Brightens a Company’s HQ in Switzerland
Vibia The Edit - Sticks Brightens a Company’s HQ in Switzerland

Eine weitere Installation ist über Tisch und Stühlen positioniert. Sie besteht aus einem Stab, der in nahtloser Verbindung zum oberen Geschoss emporzustreben scheint und mit horizontal, mittig in der Luft schwebenden Stäben im rechten Winkel zusammentrifft, um so den Tisch zu umrahmen.

Vibia The Edit - Sticks Brightens a Company’s HQ in Switzerland

An der Tür zur SIG Bibliothek steht ein einzelner Stab Wache. Schlank und elegant betont die schlichte vertikale Linie den Eingang mit feinem Stil. Sein schwarzes Finish spiegelt zudem die Farbe der herrlichen Treppenverzierung.

Vibia The Edit - Sticks Brightens a Company’s HQ in Switzerland

In den Treppenabsätzen brachten die Designer Sticks in einem offenen Parallelogramm an, um den Ort hervorzuheben und Zusammenkünfte zu begünstigen.

Vibia The Edit - Sticks Brightens a Company’s HQ in Switzerland

Mit ihrer puren, grafischen Gestalt kreieren und durchbrechen die Leuchtstäbe architektonische Ebenen im offenen Raum.

Credits:
– Architecture firm: DOST
– Photography: Andrin Winteler

Entdecke Sticks