//, Featured/Design-Trends im Blick: Leuchten in Holzoptik

Design-Trends im Blick: Leuchten in Holzoptik

2018-12-04T14:26:43+00:009/11/2018 |

Naturhölzer werden seit jeher wegen ihrer Beständigkeit und Dauerhaftigkeit geschätzt und daher bevorzugt für die Schaffung traditioneller Design- und Bauobjekte eingesetzt. Die Moderne hat sich jedoch von diesem natürlichen, authentischen Material entfernt, um stattdessen auf neue, künstliche Stoffe zu setzen.

 

Vibia - Sories - Into The Wood - Duo 2

 

In der Gegenwart erleben Naturhölzer ihr Revival als Werkstoff der Designer. Die einfache Verarbeitung, Nachhaltigkeit sowie ein attraktives, organisches Erscheinungsbild haben bewirkt, dass der Naturwerkstoff Holz immer häufiger in Wohnbereichen und Design-Hotels Präsenz zeigt und auch in einer breiten Produktpalette wiederzufinden ist, die von Ladegeräten für Telefonterminale über Sonnenbrillen und Uhren bis hin zu Lautsprechern reicht.

Der saudi-arabische Architekt Nizar Jamal meint hierzu: „Die Designer haben erkannt, dass die Verwendung von Naturholz ein Gefühl von Behaglichkeit und Wärme aufkommen lässt und uns unsere Umwelt nahebringt. Zudem schafft das Holz ein ausgewogenes Zusammenspiel mit modernen Materialien aus Kunststoff. Naturholz ist nicht nur ein Trend, sondern ein essenzielles Design-Element, das nicht wieder wegzudenken ist“.

Vor allem die Designer von Illuminationsprojekten sind dem natürlichen Charme, der von den Naturhölzern ausgeht, erlegen. Es handelt sich um einen Werkstoff, der hervorragend mit dem aktuellen Umweltbewusstsein unserer Gesellschaft vereinbar ist und dessen organisches Erscheinungsbild und Reichtum an Farbnuancen nach Ansicht von Jamal „das Licht umfangen und eine gemütliche und heimelige Atmosphäre schaffen“.

 

Vibia - Sories - Into The Wood - Duo

 

Paul Felix, Illuminationsdesigner eines Studios in London, ist der Meinung, dass durch die immer schneller voranschreitende Miniaturisierung der LED-Lampen optisch der Effekt erreicht wird, dass die Lichtquelle ganz in der Leuchte aufgeht, „wobei das Holz sein Erscheinungsbild natürlicher Eleganz beibehält und im harmonischen Gegenspiel zum LED-Licht im Innenbereich seine Stellung als Schlüsselelement beibehält“.

Obwohl hinsichtlich der Auswahl der Holzarten für ihre Verwendung im Beleuchtungsdesign keine Einschränkungen bestehen, bevorzugt Felix Eschen-, Buchen- und Kiefernhölzer wegen ihrer „besonders langen Maserungen in Wellenform“.

Leuchten aus Naturhölzern eigenen sich als ideale Gestaltungsobjekte moderner Räumlichkeiten. „Es handelt sich um ein äußerst vielseitiges Material,“ meint Felix, und verweist auf das harmonische Zusammenspiel mit diversen anderen Werkstoffen, wie Marmor und Beton oder Metall und Glas.

“Zudem kann man gegenwärtig auf ein attraktives Angebot an Farbtönen und Holzmaserungen zurückgreifen”, so Felix: „Sehr helle Hölzer mit grauen Maserungen in Kalkeichenoptik lassen sich sowohl in hochmoderne Gussbeton-Ausführungen, als auch in moderne, minimalistische Innenräume integrieren“.

Vibia - Sories - Into The Wood - Duo 1

Die Deckenleuchte Duo, ein Entwurf von Ramos & Bassols für Vibia, verkörpert diese Trendentwicklung hin zur Verwendung von Naturholz für Designer-Leuchten. Bei der Entwicklung des Konzeptes haben sich die Designer von der Natur inspirieren lassen und eine Deckenleuchte mit einer schlichten, kreisförmigen Silhouette aus gemasertem Eichenholz im Innenteil und einer eleganten Außenseite aus Aluminium geschaffen.

Das Zusammenspiel der Materialien verleiht der Leuchte Vielseitigkeit und eine überzeugende visuelle Union ihres organischen, erdigen Innenteils und ihres edlen, eleganten Außenteils. Während das Naturholz der LED-Leuchte einen warmen Glanz verleiht, sorgt das Material im Außenbereich für eine gleichförmige Lichtverteilung.

Vibia - Sories - Into The Wood - Duo 3