Conversations: Elizabeth von Lehe. HDR, New York City

Conversations: Elizabeth von Lehe. HDR, New York City

15 Juni, 2020

Elizabeth von Lehe, Direktorin für Design und Branding des globalen Unternehmens HDR, erklärt uns von New York aus den faszinierenden, multidisziplinären und universellen Charakter ihrer Tätigkeit.

Vibia The Edit - Conversations: Elizabeth von Lehe HDR, New York

Die für ihr hohes Niveau bei Bau-, Architektur- und Ingenieurprojekten international anerkannte Multiplattform HDR schafft Räume mithilfe von ‚‚Grundkonzepten‘‘, so von Lehe, denn:

‚‚Indem wir einerseits solche Disziplinen wie Data Science, Kunst und Architektur – im großen Format – und andererseits Beleuchtung – auf einer intimeren Ebene – zusammenführen, vervielfachen wir deren Wirkung und schaffen ein holistisches Erlebnis‘‘.

Vibia The Edit - Conversations: Elizabeth von Lehe HDR, New York
Vibia The Edit - Conversations: Elizabeth von Lehe HDR, New York

Elizabeth von Lehe liebt es, Einflüsse aus den verschiedenen Städten und unterschiedlichen Kulturräumen, in denen sie arbeitet, mit einzubeziehen – ein Konzept, das sie als ‚‚Ausarbeitung und Fusion neuer Ideen‘‘ beschreibt, ‚‚damit etwas entsteht, was es vorher noch nie gegeben hat‘‘.

Vibia The Edit - Conversations: Elizabeth von Lehe HDR, New York
Vibia The Edit - Conversations: Elizabeth von Lehe HDR, New York
Vibia The Edit - Conversations: Elizabeth von Lehe HDR, New York

Beleuchtung ist für von Lehe ein Schlüsselelement ihres Schaffens, ein unverzichtbares Material für ein kreatives Designerlebnis.

Vibia The Edit - Conversations: Elizabeth von Lehe HDR, New York
Vibia The Edit - Conversations: Elizabeth von Lehe HDR, New York

‚‚Es bewirkt Subtilität, Großartigkeit, Ausgelassenheit oder Ruhe‘‘, sagt sie.

In einer Zeit, in der die Entwicklung der Designwelt eine derart große Evolution erlebt hat, wird der Beleuchtung eine wachsende Bedeutung eingeräumt. Die Menschen stellen mehr Ansprüche an die Räume, in denen sie sich aufhalten und ‚‚das Design wird zu einem differenzierenden Element‘‘, erklärt sie.

‚‚Die Menschen verlangen, dass die Umgebung zu ihrem Wohlbefinden beiträgt und diese genaustens durchdacht ist. Sie suchen nach einem Erlebnis, das vom Design ausgeht und genau das ist der Weg, den die Branche eingeschlagen hat‘‘, schlussfolgert sie.