Architekt wählt Beleuchtungsobjekte von Vibia für ein italienisches Anwesen am Meer

11 März, 2021

Die atemberaubende Küstenlage inspirierte die Architektin Gemma Radicchio bei ihrer umfassenden Renovierung eines Anwesens in der italienischen Region Apulien. Das Haus „Casa Con Vista“ in der Stadt Bari erhielt seinen Namen aufgrund des spektakulären Meerblicks, nach dem sich die kreative Vision der Architektin während des gesamten Projekts richtete.

Um den Blick auf das Meer komplett freizuhalten, verzichtete sie auf Wände und schuf ein offenes Interieur mit großen Glasfassaden und fließenden Übergängen zwischen den verschiedenen Bereichen. Mithilfe diverser natürlicher Materialien wie etwa Holz, aus dem die Böden und Schränke bestehen, wurde in dem sonnenverwöhnten Anwesen die Verbundenheit mit der Natur verstärkt.

Vibia The Edit - Italian Seaside Residence Match

Die dezenten, minimalistischen Einrichtungs- und Beleuchtungsobjekte lassen die fantastische Küstenkulisse in den Vordergrund treten. Im Essbereich platzierte Radicchio die Pendelleuchte „Match“ von Jordi Vilardell und Meritxell Vidal.

Vibia The Edit - Italian Seaside Residence Match
Vibia The Edit - Italian Seaside Residence Match

Die Leuchte besteht aus schlanken Aluminiumstäben mit LED-Leuchtkörpern an deren Enden. Ihre gezackten geometrischen Formen führen nach unten in Richtung eines skulpturalen Schwerpunkts. Die speziell auf dieses Interieur abgestimmte Anordnung erstreckt sich über die gesamte Länge des darunter befindlichen Tisches hinweg, wodurch dieser im offen konzipierten Grundriss definiert und verankert wird. Gleichzeitig dienen die Beleuchtungsobjekte als beeindruckende Dekoration.

Vibia The Edit - Italian Seaside Residence Duo

Für den Wohnbereich wählte die Architektin ein Paar Duo-Leuchten. Die von Ramos & Bassols entworfene Deckenleuchte „Duo“ beeindruckt durch ihren auffälligen Materialmix.

Vibia The Edit - Italian Seaside Residence Duo
Vibia The Edit - Italian Seaside Residence Duo

Die Innenseite der eleganten Aluminiumleuchte ist mit einem wunderschönen geäderten Eichenholz ausgekleidet. Dieses harmoniert mit den Holzböden der „Casa Con Vista“, während die Metalloberfläche einen minimalistischen, stromlinienförmigen Anblick bietet, der zur dezenten Ästhetik des Hauses passt.

Vibia The Edit - Italian Seaside Residence Duo

Die an der Decke angebrachten Leuchten erinnern an Lichtschachte, die das Sonnenlicht in den Raum hinein lenken, während aus ihrer sanft geschwungenen Form eine beruhigende organische Sensibilität ausgeht.

Credits:
Architect: Gemma Radicchio
Lighting Consultant: I Talamona