Arbeitsbereiche neu definieren mit Beleuchtung von Vibia

Arbeitsbereiche neu definieren mit Beleuchtung von Vibia

8 September, 2021

Die aktuelle globale Situation hat zu einer neuen Normalität mit unzähligen Auswirkungen auf unser Arbeits- und Privatleben geführt. Die Unternehmen definieren Büroräume neu, um den Schutz der Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu garantieren und deren Wohlbefinden durch eine neue Aufteilung der Räumlichkeiten. Unterdessen wird für viele Menschen, die auch weiterhin von zu Hause aus oder nach hybriden Arbeitsmodellen arbeiten werden, ein leistungsfähiges und dabei flexibles Homeoffice benötigt, das den Anforderungen an ein mobiles Modell gerecht wird.

Die Installation kreativer Beleuchtung ist eine Möglichkeit zur Schaffung einer sicheren und angenehmen Arbeitsumgebung. Hier finden Sie Ideen und Anregungen, wie Sie mit Leuchten von Vibia Arbeitsbereiche im Homeoffice und in Büroräumen neugestalten können.

Die großformatige Pendelleuchte Ghost, ein Design von Arik Levy, die tief über einem Besprechungstisch herabhängt, zieht alle Blicke auf sich und lässt den Raum dank ihrer ätherischen Präsenz und ihres warmen, einladenden Lichts zu einer harmonischen Einheit werden.

Vibia The Edit - Rethinking Work Spaces - Ghost

Auch in einem Homeoffice lenkt diese Pendelleuchte die Aufmerksamkeit auf den darunter befindlichen Arbeitsplatz. Durch die nahezu unsichtbaren Stromkabel scheint die elegante und skulpturale Leuchte, die die Oberfläche in ein weiches Licht taucht, wie ein Wesen vom Himmel herabzuschweben.

Vibia The Edit - Rethinking Work Spaces - Ghost
Vibia The Edit - Ghost: Craftsmanship and Cutting-Edge Technology

Sticks, ebenfalls von Arik Levy, bietet für Homeoffice und Büro eine Vielzahl von Möglichkeiten. In einer der Konfigurationen verläuft ein langer Leuchtstab über die gesamte Länge des sich jeweils darunter befindlichen Schreibtisches, steigt dann vertikal nach oben und schafft so eine eigene architektonische Ebene innerhalb des Raumes. In einer weiteren Komposition sind die drehbaren Leuchtstäbe an der Wand angebracht, von der sie dann perpendikulär über den Schreibtischen ausgerichtet sind. Mit ihrem geometrischen Profil sorgen sie für vertikale und horizontale Beleuchtung und heben jeden Arbeitsplatz dieses offenen Raumes hervor.

Vibia The Edit - Rethinking Work Spaces - Sticks
Vibia The Edit - Rethinking Work Spaces - Sticks

In einem raffinierten Zusammenspiel schräg angeordneter Leuchtstäbe definiert Sticks die Ecke, die der Schreibtisch in einem Zimmer einnimmt, wobei sich ein Leuchtstab vom Boden zur Wand hin erstreckt und sich anschließend mit einem weiteren Stab vereinigt, der wiederum in den Raum hineinragt. Durch ihr grafisches Erscheinungsbild grenzt die Komposition den Arbeitsbereich nahezu wie ein Bilderrahmen ein und erhellt sowohl die Wand als auch den Tisch über ihre gesamte Länge.

Vibia The Edit - Personalise Workspaces With the Sticks Lighting Toolkit

Zwei Pendelleuchten Kontur von Sebastian Herkner beleuchten diesen gemeinschaftlichen Arbeitsplatz in einem Büro. Die in geringer Höhe über dem Schreibtisch hängenden Kontur wirken wie Tischleuchten, deren Licht von einem schlanken schwarzen Rahmen umgeben ist, der frei im Raum zu schweben scheint, während ein zylinderförmiger Metalldiffuser den Effekt einer Lichtkaskade vermittelt.

Vibia The Edit - Rethinking Work Spaces - Kontur
Vibia The Edit - Rethinking Work Spaces - Kontur

In einem offenen Büro mit hintereinander angeordneten Tischreihen sorgt die Pendelleuchte Kontur für eine optische Abgrenzung der Arbeitsbereiche. Die großformatige Pendelleuchte verleiht ihrer Umgebung eine elegante, ausgeglichene Dynamik und bringt die reinen Linien des Designs perfekt zum Ausdruck.

Vibia The Edit - Rethinking Work Spaces - Kontur

Zwei Duo erhellen einen kleineren Besprechungstisch mit Sitzhockern, die an Hochstühle aus einer Bar erinnern. Das Design von Ramos & Bassols besteht aus einem eleganten Metallgehäuse, dessen Inneres mit Eichenholz ausgekleidet ist. Dieses exklusive Zusammenspiel der Materialien erzeugt eine vielseitige Atmosphäre mit einer organischen und zugleich nüchternen industriellen Note. Die Form der nach unten gerichtete Schale und die Holzauskleidung sorgen für ein warmes und natürliches Ambiente, während das Licht durch das Metallgehäuse gleichförmig über dem Tisch ausgebreitet wird.

Vibia The Edit - Rethinking Work Spaces - Duo
Vibia The Edit - Rethinking Work Spaces - Duo

Die von Ichiro Iwasaki entworfene modulare Leuchtenkollektion Tube ist eine Vernetzung aus schlichten Stäben, die das Licht zu den verschiedenen Leuchtenschirmen leiten und eine Vielfalt von Produktanpassungsmöglichkeiten bietet, die sämtlichen Anforderungen gerecht werden. In einem Konferenzraum sorgen zwei Deckenleuchten der Kollektion für eine Beleuchtung im ganzen Saal und eine kleinere Pendelleuchte lenkt das Licht gezielt auf den Bartisch.

Vibia The Edit - Rethinking Work Spaces - Tube
Vibia The Edit - Rethinking Work Spaces - Tube

In dieser Wohnung beleuchtet Tube einen Esstisch, der zugleich als Schreibtisch genutzt wird. Die Stäbe, die gleich einer Schlange über die Raumdecke kriechen, erinnern an ein U-Bahnnetz. Wie ein ungleichmäßig herabhängendes Spinnennetz lassen die Höhenunterschiede der Pendelleuchten verschiedene Lichtebenen entstehen, wobei das Farbfinish der Lampenschirme einen faszinierenden visuellen Rhythmus erzeugt.

Vibia - Stories - Making Of Tube

Empfohlene Produkte:
Ghost
Sticks
Kontur
Duo
Tube